Meine Entstehung...

Einfacher gesagt als getan!

 

Nach umfangreichen Ruhrgebiets Recherchen stand auf jeden Fall fest, es sollte eine moderne Figur sein.

 

Eine Figur, die unsere Vergangenheit nicht vergessen lässt, aber den monumentalen Strukturwandel von der Montanregion zur kreativen europäischen Metropole des 21. Jahrhunderts verkörpert.

 

Es musste eine Figur für die Menschen des Reviers sein, freundlich und aufgeschlossen.

 

Wie gelingt es, eine Figur zu schaffen, die typische Merkmale des Reviers aufweist aber ebenso die moderne Metropole-Ruhr verkörpert, und dabei noch sympathisch ist !?

 

Für Forschung, Wissenschaft und Technik konnte es für mich nur eine Roboter ähnliche Figur sein, aber nicht kalt und ohne das Herz auf dem rechten Fleck.

 

Natürlich sollte er auch an Bergmann und Stahlkocher erinnern. Aus diesem Grund bekam er einen Schutzhelm aufgesetzt, wobei eine Lampe die Grubenlampe wie auch das Licht in die Zukunft darstellen soll. Beim Körper entschied ich mich letztendlich für den Förderturm Zollvereins. Er war am ehesten dafür geeignet in eine Roboter ähnliche Figur eingebracht zu werden, zumal Zollverein DAS erklärte Weltkulturerbe des Reviers ist.

 

Da ich natürlich auch ein echter Fan von Starlight Express bin, ist es nur nahe liegend, dass die Figur auf Rollschuhen stehen sollte.

 

Nun blieb nur noch die Frage, wie sollte die Figur aussehen? Bei dieser Frage mussten so einige Bleistifte, und unsere Kaffeemaschine ihr Leben lassen, bis ich endlich ein passendes Gesicht gezeichnet hatte.

Endlich, nach etlichen Skizzen und dem Überlaufen unseres Altpapiercontainers, hatte die Figur des Ruhrgebiet Maskottchens - zumindest auf dem Papier - Gestalt angenommen.

 

 

Von nun an wurde nur noch geplant, gebaut, geschliffen,verworfen, entwickelt, verwickelt, verformt, verwuselt, verzwickelt usw........

 

 

 

 
 
 

Nach den ersten gedanklichen Planungen für ein Maskottchen und Souvenir, ging es jetzt an die Umsetzung! Doch welches Material für welches Teil? Nichts von dem was mir vorschwebte gab es im Spielwarenhandel oder im Baumarkt!

Siehe also Text weiter oben!

 

 

 

 

Hier ist zu sehen, wie ich ein Zahnrad eines alten Uhrwerks, zur Vorlage für die Förderräder nutze. Diese habe ich abgeformt, und aus Kunstharz gegossen. Anschließend irgendwie in den Körper verzwickelt.

 
 

 

 

 
 
1
 

Das wichtigste ist geschafft - der Body, ein stilisiertes Modell des Förderturms von Zollverein, hat seine Form bekommen.- Für die Rollschuhe (Starlight Express lässt grüßen) wurden mit Prestolit gefüllte Metallkappen verwendet. Übrigens sind Arme und Beine teilweise aus dem biegsamen Arm einer Stehlampe!

 

ENDLICH ist es soweit

 

Das Ruhrgebiet Maskottchen als Figur ist fertig und angemeldet! Nachdem ich nun 2 Kisten mit gesammelten Materialien die ich (zum Glück) nicht mehr benötige entsorgt habe freue ich mich sehr, Euch B1.A40 (gerne auch Ruhri) vorstellen zu dürfen!

 
 
   
 

Jetzt musste es natürlich auch in Lebensgroß her - bitteschön -

B1/A40 in voller Größe bei seinem ersten Kontakt zu den Menschen